BIG WHEEL ferropolis

Baujahr

1984

Hersteller

TAKRAF (Schwermaschinenbau Lauchhammer) Gewicht

1718 Tonnen

Abmessungen

Höhe 31 m, Länge 74,5 m

Einsatzorte

Goitzsche, Tagebau Golpa Nord, TB Gröbern Besatzung

3 – 5

Der Junior unter den Tagebaugroßgeräten. Am östlichen Rand der Insel wirkt er beinahe wie ein Leuchtturm. Auffälligstes Merkmal ist das riesige, 8,4 Meter hohe Förderrad, das auch als Namensgeber dient.

Quelle: ferropolis.de

MEDUSA ferropolis

Baujahr

1959

Hersteller

VEB Förderanlagen Köthen

Gewicht

1200 Tonnen

Abmessungen

Höhe 36 m, Länge 102 m, Länge Ausleger 61 m

Einsatzorte Tagebau Muldenstein, Tagebau Golpa-Nord

Besatzung

5 - 7

Der Absetzer hat den Spitznamen Medusa seinem auffälligsten Merkmal, dem um 360 Grad schwenkbaren Reparaturkran und dem langen Ausleger zu verdanken.

Quelle: ferropolis.de

MOSKITO_2

Baujahr: 1941 Hersteller:Maschinenfabrik Buckau/ Magdeburg R. Wolf Gewicht: 792 Tonnen Abmessungen: Höhe 27,2 m; Länge 67,1 m Einsatzorte: Tagebau Golpa II, Tagebau Muldenstein, Tagebau Golpa-Nord, Tagebau Gröbern

Besatzung: 3 - 5

Er gilt als der Kompakte unter den Baggern. Mit nunmehr 68 Jahren ist er zwar der Oldie von FERROPOLIS, doch das schwere Großgerät ist noch voll funktionsfähig.

Quelle: Ferropolis.de

Aerials

Drone Photography

Panorama

Panorama